PMS belegt den 1. Platz bei "Austria's Leading Companies" in der Kategorie: National über 10 MIO EURO Umsatz

PMS belegt den 1. Platz bei "Austria's Leading Companies" in der Kategorie: National über 10 MIO EURO Umsatz

Bereits seit 21 Jahren verleihen „Die Presse“ und Ihre Partner PwC und KSV1870 der landesweiten Wirtschaftselite den Preis „Austria´s Leading Companies“. Am Montag wurden im Casineum Velden die besten Unternehmen Kärntens ausgezeichnet. Wir dürfen uns über den 1. Platz in der Kategorie: National über 10 MIO Euro Umsatz freuen!

Vergeben wird der Preis nicht von einer Jury – dieser basiert auf der wirtschaftlichen Performance der letzten drei Jahre, verglichen anhand von Leistungskennzahlen. Die PMS erzielte ein Umsatzwachstum von rund 20 Prozent und einen Aufbau von rund 50 Mitarbeitern. Der Umsatz lag
2018 bei knapp 55 Millionen Euro. 2018 wurde auch die Entscheidung für die digitale Fabrik und den Neubau der Schaltanlagenfertigung getroffen und es ist uns die zukunftsweisende Kooperation mit der Fachhochschule Kärnten gelungen.

Wir freuen uns, dass ein weiterer Sieger des Abends aus dem Lavanttal kommt. Die Mondi Frantschach GmbH konnte das Rennen in der Kategorie: International tätige Unternehmen für sich entscheiden. Piplan Industrieanlagen aus Feistritz/Drau führte die Kategorie: National bis 10 MIO EURO Umsatz an und die Auszeichnung für die Kategorie: Sonderpreis wurde an die Gebäudemanagement-Dienstleister P. Dussmann GmbH aus Klagenfurt verliehen.

„Diese Auszeichnung ist das Ergebnis unseres gemeinsamen Erfolges“, erklären die beiden Geschäftsführer Ing. Franz Grünwald und Alfred Krobath. „Wir haben in den letzten Jahren unglaublich viel erreicht. Wir sind stolz auf unsere kompetenten und loyalen Mitarbeiter und möchten uns bei allen für Ihren Einsatz, Ihre Engagement und den Teamgeist bedanken!“