GO 2 BENELUX AND SCANDINAVIA

go2bs-color-on-white
interreg_si_at_de_4c_2

Aufgrund knapper Ressourcen und Risikoaversion, mit denen KMU in den ausländischen Märkten konfrontiert werden, ist die Internationalisierung von KMU grundlegend anders als die von großen Unternehmen. Die GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG des Projektes ist die Errichtung eines grenzüberschreitendes Netzwerkes mit dem Ziel, die INTERNATIONALISIERUNG VON KMU auf dem Märkten DER BENELUX-STAATEN und SKANDINAVIENS zu UNTERSTÜTZEN, basierend auf dem gemeinsamen auftreten der Partner und der kritischen Masse der benötigten Ressourcen.

Das ÜBERGEORDNETE PROJEKTZIEL ist es, die Anzahl der internationalisierten KMU im Grenzgebiet zu erhöhen, basierend auf gemeinsamen Kompetenzen und Bereichen der Smart Spezialisierung, welche eine höhere Wertschöpfung auf beiden Seiten der Grenze ermöglichen wird. HAUPTOUTPUT des Projektes ist es, ein stabiles und nachhaltiges Netzwerk im Rahmen des Förderprogramms zu entwickeln, und dieses im Rahmen der Unterstützung für mindestens 2 KMU bei ihrer Internationalisierung auf den Zielmärkten zu testen, 12 KMU werden beteiligt im Projekt. Das Grundkonzept sieht vor, dass die Exportkapazität geprüft, Geschäftsmodelle erstellt, B2B Workshops organisiert und Präsentations-Besuche auf den Zielmärkten durchgeführt werden.

INNOVATION DES PROJEKTES spiegelt sich im Netzwerk-Modell der Internationalisierung wider, das die Situation und den Wettbewerb auf einem bestimmten Markt berücksichtigt. Die KMU erhalten Zugang zu dem internationalen Markt durch strukturierte Beziehungen zwischen den Partnern in internationalen Netzwerken. Ein KMU kann bei der Verbreitung auf ausländische Märkte auf vorhandene Verbindungen und Beziehungen aufbauen, die es ermöglichen seine Position in einem neuen Markt zu entwickeln. Das Projekt wird auf dem FLETCHER Ansatz beruhen, der auf schrittweisen, dem Konzept des Lernens, Vernetzung und zufälligem Eintritts externer Ereignisse basiert, die auch das Überspringen einer bestimmten Entwicklungsstufe ermöglichen.