Infrastrukturminister Hofer zu Besuch bei Lavanttaler Vorzeigebetrieb PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH

Infrastrukturminister Hofer zu Besuch bei Lavanttaler Vorzeigebetrieb PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH

Im Zuge des Kärnten Aufenthaltes des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie, Norbert Hofer, wurde neben der Besichtigung von wesentlichen Infrastrukturprojekten (zB. Koralmbahn) auch der Lavanttaler Leitbetrieb PMS Elektro- und Automationstechnik am Standort in St. Stefan im Lavanttal besucht.

PMS Geschäftsführer Franz Grünwald präsentierte die Entwicklungsvorhaben von PMS und die damit verbundenen Herausforderungen. Automatisierung, Digitalisierung, Industrie 4.0 und Robotik sind die Zukunftsthemen, denen man sich stellen müsse. Vielmehr noch wird aber die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften immer mehr zur Herausforderung für Unternehmen außerhalb der Ballungsgebiete. Auf diese Herausforderung möchte PMS sowohl mit einer firmeneigenen Lehrwerkstätte als auch mit neuen Kooperationsmodellen mit Fachhochschulen und Universitäten antworten. „Nur mit qualifizierten und engagierten Mitarbeitern wird man die Wettbewerbsfähigkeit unseres Headquarter-Standortes in St. Stefan nachhaltig sicherstellen können“, so Geschäftsführer Grünwald. Intensiv wurde über aktuelle Themen aus den Bereichen Forschung, Innovation und Technologie diskutiert. BM Hofer ist sich demnach bewusst, dass diese Themen zukünftig auch für kleine und mittlere Unternehmen wettbewerbskritisch sind und für diese der Einstieg in Forschungs- und Entwicklungsprojekte unterstützt und erleichtert werden müsse.

Bundesminister Hofer konnte sich bei seinem Besuch nicht nur ein Bild von den zukünftigen Vorhaben und den innovativen Spirit von PMS machen, sondern sich auch von der Lavanttaler Top-Kulinarik überzeugen.

Schreibe einen Kommentar